deutsch
francais
english

6x Alliage Quintett bei Le Folle Journee

1 Alliage Paris@Sebastien SalamandMit gleich sechs Konzerten sowie einem Auftritt zur Eröffnungsgala ist das Alliage Quintett bei La Folle Journée 2017 zu erleben! Das in Nantes seit 1995 stattfindende Klassik-Festival zählt in Frankreich zu den bedeutendsten und größten Musikereignissen dieser Art. Die diesjährigen 300 Veranstaltungen mit 1.800 Künstlern stehen vom 1. bis 5. Februar 2017 unter dem Thema „Le Rhythme des peuples“ – „Der Rhythmus der Völker“. Tänzerisch sind somit die beiden Programme, die das Alliage Quintett für das Festival auswählte: „Voyage Russe“ entführt das Publikum in die märchenhafte russische Ballettwelt. Zu hören sind Auszüge aus Peter Tschaikowskis „Nussknacker“, die Ouvertüre zu „Rusland und Ludmila“ von Michail Glinka, „Fünf Stücke“ von Dmitri Schostakowitsch, basierend auf dessen Film- und Ballettmusiken, sowie eine vom Quintett selbst zusammengestellte Russische Ballett-Suite. Mit „Dancing Paris“ steht mitreißende Musik auf dem Programm, zu der die Füße nicht stillstehen wollen: die Ouvertüre zu „Candide“ von von Leonard Bernstein, George Gershwins „An American in Paris“, „Suite française“ von Francis Poulenc sowie Gioachino Rossinis Ouvertüre zu „Barbier von Sevilla“. Innerhalb des Festivals wird das Quintett zudem Gast bei Radio France Musique sein.
Bereits am 28. und 29. Februar ist das Alliage Quintett mit „Dancing Paris“ in Cholet, Challans und Fontenay-le-Comte (Region Nantes) zu Gast.


Zurück zur Übersicht