deutsch
francais
english

Achtung, Goldstandard!

12/2017

Ein heller Stern am skandinavischen Kammermusikhimmel ist das norwegische Grieg Trio, das als europäische Spitzenformation gilt. Dass das Ensemble immer noch in Originalbesetzung spielt, garantiert die bestechende Präzision und Feinabstimmung seines Trio-Klangs, von dem es auch auf seiner letzten CD-Veröffentlichung mit Haydn-Trios wieder beredt Zeugnis ablegte.

Neben der Pflege des Standardrepertoires für Klaviertrio hat das Grieg Trio bei einer Reihe zeitgenössischer Komponisten Werke in Auftrag gegeben, darunter Sir Peter Maxwell Davies und Erkki-Sven Tüür. Von 2004 bis 2009 hatte es die künstlerische Leitung des Internationalen Kammermusikfestivals in Stavanger, Norwegen inne. Für 2019/2020 bietet das Ensemble zwei neue Programme an: Zum einen Grieg, Haydn, Mendelssohn und das dritte Trio des finnischen Komponisten Jouni Kaipainen, zum anderen Grieg, Bloch, Brahms und ein neues Werk des jungen Norwegers Ørjan Matre.

Das sollten Sie sich unbedingt anschauen: die ersten Videos des Grieg Trios in Fernsehqualität – ein kammermusikalischer Genuss für Kenner!

Joseph Haydn: Klaviertrio Es-Dur, Hob. XV:30

(https://rmm-leipzig.us4.list-manage.com/track/click?u=a57ef4da677ba8ada800c5305&id=8836d78a49&e=c9526e4354)


Zurück zur Übersicht