deutsch
francais
english

„Schubert“ das neue Album von amarcord und Eric Schneider

RK ap 10116_schubert_amarcord_Schneider-Cover Web

amarcord öffnet mit seinem neuen Album die Schubertsche Schatztruhe! Aus über 100 Werken für Vokalensemble wählte das Quintett Gesänge für a-cappella-Besetzung mit und ohne Klavierbegleitung aus. Gemeinsam mit Pianist Eric Schneider lassen sie die fantasievolle Welt des 19. Jahrhunderts aufleben – mit schönster Naturverzückung, zarten Liebesbekundungen und märchenhafter Geisterstimmung. Auf der CD erklingen Kompositionen wie „Ständchen“, „An die Nacht“, oder „Unendliche Freude durchwallet das Herz“ nach einem Text von Friedrich Schiller.

Werke von Schubert standen auch auf dem Eröffnungskonzert des a-cappella-Festivals 2015 über das in der Leipziger Volkszeitung zu lesen war: „Soll Schubert blühen und schmeicheln und berühren und entzücken, bedarf er genau dieses so geschmeidigen wie reflektierten Umgangs mit Stimme, mit Dynamik, dieses bisweilen fast unmerklich eingesetzten Vibratos, dieses sicheren Gespürs für den eigenen Klang und den der Anderen. Kurzum: Um ein solches Programm zu präsentieren, braucht man amarcord.“


Zurück zur Übersicht