deutsch
francais
english

Ab sofort wird Agnès Clément, Harfe exklusiv von Rosenthal Musikmanagement vertreten.

2/2017

Ab sofort wird Agnès Clément, Harfe exklusiv von Rosenthal Musikmanagement vertreten. Wir freuen uns sehr auf die Arbeit für die exzellente junge Künstlerin!

Der französischen Harfenistin gelang 2016 beim ARD Musikwettbewerb ein seltener Coup: sie gewann sowohl den Ersten Preis, als auch den Publikumspreis und den Sonderpreis für die beste Interpretation des Auftragswerkes. Kenner wunderte das nicht, denn die junge Musikerin spielte auch davor längst auf Weltniveau. So konzertierte sie bereits mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Münchner Kammerorchester sowie zahlreichen Orchestern in Frankreich und den USA.

Seit ihren Solo-Debüts in der Salle Gaveau Paris und der Lyon & Healy Concert Hall in Chicago war sie regelmäßig auf internationalen Podien zu Gast. 2012 gab sie ihr Debüt in China. Agnes Clément gastierte in der laufenden Saison u.a. mit dem Deutschen Symphonieorchester Berlin in der Berliner Philharmonie und den Nürnberger Philharmonikern. 2018 wird sie beim MDR-Musiksommer, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Festival de la Chaise-Dieu zu erleben sein und eine neue Solo-CD veröffentlichen. Im Frühjahr 2019 steht dann die Uraufführung eines neuen Harfenkonzertes von Wim Henderickx und ein Konzert mit Tabea Zimmermann in der Londoner Wigmore Hall im Kalender.

Die renommierte Auszeichnung beim ARD-Musikwettbewerb führt Agnès Clément in diesem Jahr zu zahlreichen weiteren Gastspielen nach Deutschland.

Als Kammermusikerin glänzt die Harfenistin in einem Barockprogramm im Duo mit der Fagottistin Sophie Dartigalongue mit Werken von Vivaldi, Geminiani, Scarlatti u. a. sowie in Programmen für Harfe und Streichquartett mit Werken von Debussy, Caplet und Hosokawa.

***


Zurück zur Übersicht