deutsch
francais
english

Herzlich Willkommen, Berliner Philharmoniker! Pardon… clair-obscur Saxophonquartett

Wir begrüßen herzlich in unserer Agentur das zweite Ensemble der Berliner Philharmoniker neben Bolero Berlin: clair-obscur. Das Berliner Saxophonquartett gehört seit vielen Jahren zu den renommiertesten Quartetten seiner Art, was Auftritte in der Carnegie Hall, der Philharmonie Berlin, beim Lucerne Festival und Schleswig-Holstein Musik Festival eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die hohe individuelle Qualität der Saxophonisten der Berliner Philharmoniker wird im Zusammenspiel nochmals gesteigert: clair-obscur sind mehr als die Summe ihrer Teile und wurden als erstes Saxophonquartett zum Kammermusik-Examen an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ zugelassen, wo sie von Prof. Friedemann Weigle (Artemis Quartett) unterrichtet wurden. Fantasievolle und theatralische Programmideen sowie spannende Künstlerkooperationen sind sein Markenzeichen. Viele davon präsentiert es in seiner eigenen Konzertreihe im Ballhaus Berlin mit prominenten Gästen, darunter der Oboist Dominik Wollenweber und die Schauspieler Boris Aljinovic (bekannt als Berliner Tatort-Kommissar) und Rolf Becker. Darüberhinaus gab es vielfältige Kooperationen mit Orchestern u.a. des MDR, aus Jena und Bielefeld. Das Auftragswerk „Berlin Punk“ von Enjott Schneider erscheint demnächst auf CD.

Programmauswahl:

(I) Berliner Luft
(II) Der Barbier von Sevilla – Neues aus dem Frisiersalon mit Boris Aljinovic
(III) Mondsüchtig – Beethoven zum 250.


Zurück zur Übersicht